Start

Herzlich Willkommen auf der Webseite von

Logo_transparentButton

DVD beinhaltet:

– Kinofassung

– 30 min Dokumentation zur Entstehung (Making of)

– 94 min Spielfilmfassung

– Booklet

– Bilder vom Dreh

—>>>DVD Bestellung<<<—

—>>>DVD Verkaufsstellen<<<—

 

Der aktuelle Kino-Trailer

Der Film hat inzwischen 20.000 Besucher!!!

Die PRESSESTIMMEN:

SCHWÄBISCHE POST: …Lob gab es nach der Premiere auch von Brigitte Lösch, Vizepräsidentin des Landtags, sie sprach von einer „Perle“… Der Film sei eine „Zeitreise“ mit starken Bildern und toller Musik, der in den „Gesichtern das Leben, Leiden und Arbeiten auf der rauen Ostalb“ zeige. …Tim Spreng hat mit seiner Kamera großartige Bilder eingefangen an heimathistorischen  Schauplätzen….„Phänomenale Bilder, total klasse Kameraführung, spannend bis zum Schluss“, schwärmte Landrat Klaus Pavel…

AUGSBURGER ALLGEMEINE: …Jede Vorstellung ist ausverkauft, tausende Besucher wollen ihn sehen. Regisseurin Birgit Kohl und Filmemacher Tim Spreng hatten das richtige Händchen: Regionalkrimis sind in, 50-er Jahre sind in, also ließen sie einen Ostalb-Krimi 1953 spielen…

RIESER NACHRICHTEN: …Kernige Charaktere wirken humorvoll, stimmungsvolle Ausleuchtung und ruhige Einstellungen im Gegensatz zu hektisch geschnittenen Szenen moderner Krimis kommen gerade bei jungen Leuten gut an. „Sie werden als Ausbruch aus der Hektik fast schon als meditativ empfunden“, erklärt der 30-jährige Filmemacher Tim Spreng, Träger mehrerer internationaler Preise und zweimal in Cannes nominiert…

SCHWÄBISCHE POST: …„Die Leute lachten herzlicher, als wir gedacht hätten“, erinnert sich Regisseurin Birgit Kohl. Das habe aber nicht an konstruierter Slapstick-Komik gelegen, sondern am gut karikierten Zeitgeist, der so manchem älteren Zuschauer wieder in Erinnerung kam und den Jungen die Mentalität der Elterngeneration vor Augen führte…

AUGSBURGER ALLGEMEINE: …Statt von hektischen Schnitten lebte der Film von oft stillen, gemäldeartigen Bildern mit herrlich alter Licht-Patina, statt verzweigte Intrigen und überraschende Wendungen berührten tiefe Charakterstudien mit puren, kernigen Darstellern,…Die Regisseurin freute sich, dass der Streifen einerseits 85-Jährige nach Jahrzehnten wieder ins Kino lockte und ihn andererseits 16- und 17-Jährige „voll geil“ fanden…

SÜDWESTPRESSE ULM: …Tim Spreng gebührt in diesem langsamen Film, der den Zuschauer zunächst einmal von der Erwartungshaltung her entschleunigen muss, besondere Anerkennung. Gerade die Langsamkeit, die Detailtreue, die stillen Großaufnahmen, das Einholen von Bildern einer zauberhaften Landschaft, finden beim Publikum großen Anklang…

IPF UND JAGST: …In Spreng hat Birgit Kohl, in Personalunion Drehbuchautorin, Regisseurin und Produzentin der deftigen Krimikomödie mit schwäbischem Lokalkolorit und nostalgischem Charme der fünfziger Jahre, einen kongenialen Kameramann gefunden. Beiden ist in Jahren intensiver Arbeit mit viel Idealismus ein sehenswerter Film gelungen, der Vergleiche mit größeren (und teureren) Produktionen nicht zu scheuen braucht… Langsame Kameraführung und prägnante Großaufnahmen knorriger Gesichter und uriger Typen der über 100 Laiendarsteller, die mit Leidenschaft über sich hinaus wuchsen, und der spannende Plot machen ihn zu einem Ereignis…

 

MiH-Poster A1.4.Vers